Bahneröffnung - Forchheim

Goldregen für die Roten

Derzeit eilen die Bibertstädtler Leichtathleten von Bahneröffnung zu Bahneröffnung. Nach Zirndorf und Eschenbach war dies nun die dritte ihrer Art innerhalb zwei Wochen. Im oberfränkischen Forchheim war nun wieder eine größere Delegation vor Ort.

Nachdem auf der heimischen Anlage vor zwei Wochen noch Hürden auf der Bahn standen, ging es für Miriam Backer (U18) nun zum Flachsprint zurück. Mit 12,51 sec blieb sie lediglich sieben Hundertstel über ihrer letztjährigen Bestmarke und der erste Tagessieg war gesichert.
Erstmals unter 14 Sekunden blieben Selina Thiel (13,86 sec) und Zoé Brock (13,96 sec).

Weiterlesen ...

TSV-Aktuell Mai 2017 online

Liebe Vereinsmitglieder, die Ausgabe der TSV Aktuell Mai 2017 ist online verfügbar.

Viel Spaß beim Lesen

Bahneröffnung - Eschenbach

Schmerzen verhindern einen gelungenen Saisoneinstand

Nachdem der Nachwuchs am Samstag bei der eigens ausgerichteten Bahneröffnung an den Start ging, zog es Marcus Grun (Männer) am "Tag der Arbeit" ins oberpfälzische Eschenbach. Die Veranstaltung ist bei vielen Vereinen schon ein fester Bestandteil in der Vorbereitungsphase, dies zeigte auch die Meldeliste mit knapp über 300 Athleten.

Bereits beim Aufwärmen kamen wieder die Probleme im Iliosakralgelenk (ISG) zum Vorschein. So waren die bevorstehenden 100 m (11,54 sec) und 200 m (23,11 sec) Läufe nur noch reine Trainingsläufe.

Weiterlesen ...

Bahneröffnung - Zirndorf

Großer Sport in Zirndorf

Ein ganzer Tag vollgepackt mit Leichtathletik, bereits zum vierten Mal lieferte die Zirndorfer Bahneröffnung den Startschuss für viele Athleten in die bevorstehende Saison. Während sich vormittags die Stars von Morgen bei der Kinderleichtathletik duellierten, ging es am Nachmittag mit einem gut ausgewählten Disziplin-Angebot um die ersten Kreismeistertitel der Saison 2017. Zwischen den beiden Kernveranstaltungen, drehten auch dieses Jahr wieder die Läufer beim gesponserten „schnellsten Tausender Frankens“ ihre Runden.

Weiterlesen ...

11. Rudolf-Liebisch-Gedächtniswerfertag - Röttenbach

Bei Sonnenschein im Fränkischen Seenland hat unser 81-jährige Altmeister Werner Kohnen seinen Hammer wieder geworfen (29,84 m), nahezu genauso wie ein Junger. Alle Achtung Werner.

Hier ist dem altbekannten Spruch wohlgetan: Wer rastet, der rostet!

Weiterlesen ...

Trainingslager - Warnemünde/Mallorca

Schuften für den Erfolg

Schweiß und schwere Beine sind wie das Salz in der Suppe und stehen in einem Trainingslager im Mittelpunkt. Während der 10-köpfige Nachwuchs im Norden verweilt, ging es für unsere Weit- und Dreispringerin Tina Pröger auf Mallorca um die Form für die bevorstehenden Wettkämpfe.

Wie bereits die Jahre zuvor, ging es auch dieses Jahr wieder nach Warnemünde, jedoch waren wir nun erstmals in den Osterferien. Somit waren die Koffer vor allem mit Regen/-Jacken und Pullover bestückt. Mit den Temperaturen auf Mallorca, welche um die 23 Grad waren, konnten wir logischerweise nicht mithalten, dennoch hatten wir durchaus wieder Glück mit den Wetterbedingungen vor Ort. So konnten wir die bevorstehenden Einheiten ohne Vorkommnisse wie geplant absolvieren.

Weiterlesen ...

Stadtwaldlauf - Fürth

Fürths "grüne Lunge" lockt Laufbegeisterte

Über 600 Laufbegeisterte verbrachten den Samstag im Fürther Stadtwald. Bevor es Ende April endlich wieder auf die Bahn zurückgeht, testeten Antonia Müller, Johanna Westphal, Marie Wörner, Amelie Brandl und Jonas Seling ihre Ausdauer.

Am frühlingshaften Vormittag fiel dann der Startschuss über die 1500 m Laufstrecke. Hier ging es dann über Stock und Stein durch den bekannten Wald. Während in der U12 die Plätze zwei, drei und vier komplett nach Zirndorf gingen, packte Marie in der U10 mit 6:14 Minuten den Tagessieg oben drauf. Eine deutliche Leistungssteigerung gab es bei Antonia, sie lief die Strecke (5:58 min.) ganze 47 Sekunden schneller als noch im Jahr zuvor. Ebenfalls um knapp 30 Sekunden verbesserte sich Amelie und sicherte sich so Platz 2. Die Plätze 3 und 4 wurden von Antonia und Johanna belegt.

Weiterlesen ...