Senioren Europameisterschaft - Zittau

Dem Gesetz der Serie folgend, dürfen wir heute schon wieder von Christl Weniger (W65) berichten. Wer denkt, sie hat heuer schon alle Meisterschaften besucht, der täuscht sich. Der absolute Höhepunkt ihrer diesjährigen Wettkampfserie waren nämlich die Europameisterschaften der Senioren vom 16. bis 25. August im Dreiländereck von Deutschland, Polen und Tschechien. Zittau, Zgorzelec (POL) und Hradek (CZE) waren die Austragungsstätten der zahlreichen Wettkämpfe. Zum Glück erfolgten die Starts für Christl alle in Zittau. Denn mal ehrlich, wer weiß schon wie „auf die Plätze - fertig -los“ auf Polnisch oder Tschechisch heißt. Die Nachfrage auf fränkisch „hääh“, wäre unweigerlich mit einem Fehlstart geahndet worden. Also das ist der Christl zum Glück erspart geblieben und so hat sie sich langsam ins Wettkampfgeschehen eingearbeitet.

Weiterlesen ...

Jubiläumslauf der Stadt Zirndorf - Zirndorf

Allen Abteilungsmitgliedern, die bei der Organisation und der Durchführung des Jubiläumslaufes am 29. Juli geholfen haben, möchten wir noch einmal herzlich danken.

Sie waren als Getränkeverteiler, als Apfel- und Bananenverschenker, als Streckenposten, als Isogetränkmischer oder als psychologische Berater tätig, wenn nämlich wider Erwarten von den Läufern nocheinmal eine Steigung zu bewältigen war, als man glaubte es ging nun nur noch bergab.

Weiterlesen ...

Mittelfränkische Meisterschaften - Wendelstein

Der 29.07.2012 stand aus Zirndorfer Sicht ganz im Zeichen des Sports. Im heimischen Zirndorf wurde der Jubiläumslauf zum Stadtjubiläum ausgetragen, welchem eine lange Vorbereitungszeit voraus ging. Neben diesem Lauf fanden  die mittelfränkischen Meisterschaften  erneut in Wendelstein statt.
Hier wurde der TSV Zirndorf durch seinen Athleten Marcus Grun (U20) vertreten.  

Weiterlesen ...

LO Dreikampf - Nürnberg

Am Samstag, den 21.07.2012 ging es für unsere Jungspunde Redrick Law (M8), Tabea Ujkanov (W8), Svenja Forster (W8), Flavio Kis (M9) und Kathrin Maurer (W13) zu den landesoffenen Mehrkampfmeisterschaften in den Tillypark nach Nürnberg.

Für Svenja, Tabea und Redrick war dies der erste Wettkampf, die Anspannung und Nervosität war ihnen förmlich ins Gesicht geschrieben.

Nach der Riegeneinteilung um 10:30 Uhr ging es für die ersten Athleten pünktlich um 10:45 Uhr zur ersten Disziplin ihres Dreikampfes.

Weiterlesen ...

DM Senioren I+II - Erfurt

Wenn es bei der "Bayerischen" so gut läuft, dann muss man ja wohl auch mal testen was bei der "Deutschen" so geht. So ähnlich hat sich das Christl Weniger (W65) wohl gedacht, als sie vom 13. bis 14. Juli nach Erfurt gefahren ist, um noch mal die selben Strecken wie in Bogen zu laufen.

Nach ihren Aussagen war das Wetter miserabel, d.h. starker Wind, Regen, Kälte usw., kein Wetter also für Leichtathleten, besonders nicht für Sprinter.

Weiterlesen ...

Steffi-Fuchs-Gedächtnissportfest - Dinkelsbühl

Am Donnerstag, den 28.06.2012, stand statt dem üblichen Training ein Wettkampf in Dinkelsbühl auf dem Programm. Die 6 TSV- Athleten um Viola Leisner (WJ U20), Lena Albig (WJ U20), Ilga Römhild (F), Julian Luber (M), Marcus Grun (MJ U20) und Wolfgang Schoeppe (M60) sind an diesem Sommertag zum Steffi-Fuchs-Gedächtnissportfest gefahren.

Um 17.15 Uhr wurde der Wettkampf aus TSV-Sicht durch Julian im Hochsprung, Viola beim Sprint über 100 m und Marcus im Speerwurf eröffnet.
Julian stieg im Hochsprung bei 1,46 m ein und man merkte hier schon eine gewisse Unsicherheit, normalerweise ist diese Höhe für ihn kein Problem, aber nicht so an diesem Tage. Bei 1,55 m war schließlich Schluss für Julian – Platz 2.

Weiterlesen ...

Bayerische Senioren-Meisterschaften - Bogen

Zwei unserer Senioren sind dem Ruf nach Bogen gefolgt und haben am 23. Juni ihre Kräfte mit den anderen Senioren aus Bayern gemessen.

Bei Christl Weniger (W65) waren das "weniger" die Kräfte als vielmehr ihre Schnelligkeit. Alles was im Angebot war hat sie mitgenommen, d.h. 100 m, 200 m, 400 m und 800 m. In der Klasse W65 hat sie alle Titel auf den aufgezählten Strecken gewonnen. In der Schule wäre das ein Notenschnitt von 1,00. Ihre Zeiten in der obigen Reihenfolge: 16,92 sec, 34,66 sec, 78,60 sec und schließlich 3:19.52 min.

Weiterlesen ...