Angefragt

Marcus Grun, Leichtathlet des TSV Zirndorf, zur Mahnung von Fußballstart Zlatan Ibrahimovic an US-Basketballer LeBron James, Sportler sollten sich nicht politisch äußern:

"So wirklich unrecht hat keiner von beiden. Wenn man aber der Typ dafür ist, kann man sich äußern zu Themen wie "Geht zur Wahl". Das würde man ja im Freundeskreis auch tun, nur kriegen das halt nur drei Leute mit. Es ist unabhängig vom Sport zu sehen: Ein "Hubert Meier" hat nicht die Reichweite wie ein Sportler. Hinzu kommt, dass Rassismus und Homophobie für mich keine politischen Themen sind. Im Sport hat man den gesellschaftlichen Gedanken, Fairness und Teamplay - da kann ich nicht gleichzeitig rassistisch und homophob sein."

Interviev aus den Fürther Nachrichten vom Dienstag, den 2. März 2021