KiLa-Sportfest - Zirndorf

Erstellt: Samstag, 22. Juni 2019 13:40
Geschrieben von Pam Gösl
Zugriffe: 290

Fröhliche Kindergesichter in Zirndorf

Am letzten Pfingstferienwochenende lud der TSV Zirndorf zum Kinderleichtathletik Wettkampf ein. Der Wetterbericht lies nichts Gutes verheißen. Regen war angekündigt. Am Samstagmorgen strahlte die Sonne allerdings so hell wie die Augen der Kinder! Und das bis zum Ende der Veranstaltung.

Bei besten äußeren Bedingungen, trocken und sonnig, gingen unsere U 8 / U 10 und U 12 motiviert und mit viel Elan an den Start. Unsere Athletenmannschaft der U8 bestehend aus Lea, Sara, Sophie, Henry und Malin haben sich heute beim heimischen KiLa-Sportfest unter Beweis gestellt.

In der 1. Disziplin konnten sie sich in gewohnt guter Laufleistung gegenüber ihren Mitstreitern aus Katzwang und Altenberg durchschlagen. Erfreulich ist in der 2. Disziplin (Zielweitsprung) die sehr gute Sprungleistung, bei der sich am Ende 2 Athleten von uns (Sara, Sophie) mit besten Weiten durchsetzen konnten. (3. Weitenzone)
Erkennbare Verbesserungen waren in der Wurfdisziplin, welche auch den Abschluss dieses Wettkampfes bot, deutlich zu erkennen. In der U10 starteten gleich 2 Teams beim Heimwettkampf. Hier begann der Wettkampf mit dem Wurf. Robin Maußner übertraf sogar die abgesteckten Trefferzonen und erreichte hier 2 Mal eine 11.
Zweite Disziplin war bei den 8 und 9jährigen der 40-Meter-Sprint, welcher jede/r Athlet/in zwei Mal absolvieren musste. Die Rennmäuse 1 und 2 zeigten hier abermals ihr Lauftalent.

Zum Abschluss ging es noch in die Sandgrube. Bei der Weitsprungstaffel schafften es Katharina Baumann, Luisa Reißmann und Robin Maußner bis in die Zonen 7 und 8. Am Ende konnten sich beide Bibertstädter einen Podestplatz sichern. Die Rennmäuse 2 erreichten den 3. Platz, die Rennmäuse 1 mussten sich nur der Mannschaft aus Altenberg geschlagen geben.
 
In der U 12 waren außer den gemeldeten Altenbergern auch ein Heimatteam am Start. Vom „Weit-Springen zum Weitsprung“ hieß die erste Disziplin. Alle Teilnehmer sprangen über die 3 m Marke – ja Timur Ilik sprang als einer der Jüngsten sogar über 4,20m.
Der Wettkampftag wurde von den Kids also super gestartet. Anschließend unsere „Lieblingsdisziplin“ - dem Wurf.  Die endlosen Trainingsstunden machten sich bezahlt – Das Team erzielte tolle Wurfweiten. Unter anderen warf Paul Utz jeden Wurfstab über die 11er Zone. Eine tolle Leistungssteigerung!!

Nun stand noch der 50 m Sprint auf dem Plan – auch hier konnten sich die Zirndorf Kids wie bei den anderen Disziplinen vor den Alternbergern durchsetzen. Als Belohnung für die Leistung holten Sie sich den Tagessieg. Ein reibungsloser Wettkampf welcher natürlich ohne unseren vielen Helfern nicht möglich gewesen wäre.
Im Namen der Trainer herzlichen Dank für euren tollen Einsatz!

Ergebnisse:

U8: 1. Platz Schnelle Flitzer aus Katzwang (5 Ranglistenpunkte) | 2. Platz Altenberger Sprungzwerge (6 RLP) | 3. Platz Bibertstädtler Kids (7 RLP)

U10: 1. Platz Altenberger Speedies (6 RLP) | 2. Platz Bibertstädtler Rennmäuse 1 (7 RLP) | 3. Platz Bibertstädtler Rennmäuse 2 (8 RLP) | 4. Platz Katzwanger Rennmäuse (9 RLP)

U12: 1. Platz Zirndorf Kids (3 RLP) | 2. Platz Altenberger Hürdenhasen (6 RLP)