Tiergartenlauf - Nürnberg

Gekämpft wie die Löwen

Der Löwe war das Symboltier der 3. Auflage des Nürnberger Tiergartenlaufs, doch während der König der Tiere bei sommerlichen Temperaturen eher entspannt im Schatten lag, wurde vor allem in den beiden Kinderläufen unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer entlang der anspruchsvollen Strecke mit Leidenschaft um die Plätze gekämpft.
Den Anfang machte im 1,2 km-Lauf Jonas Seling. Trotz eines Sturzes beim Gerangel im engen Startbereich lief er in einer tollen Aufholjagd mit 4:16.75 min auf den zweiten Rang bei immerhin 84 Teilnehmern.

Christoph Hanné, Antonia Müller und Elena Wunschik durften dann erstmals auf der ungewohnt langen 2,4 km-Strecke ihre Ausdauer unter Beweis stellen.
Christoph bestätigte dabei seine ansteigende Form der letzten Wochen. In einem couragierten Lauf belohnte er sich mit Platz 9 in 9:19,45 min. Den selben Platz sicherte sich Antonia nach 9:49.31 min. knapp vor Elena, die in 10:08.18 min als Jahrgangsjüngste beachtliche Zwölfte in der Gesamtwertung wurde und ebenfalls stolz ihre Finishermedaille im Löwendesign in Empfang nehmen durfte.