Rolf-Watter-Sportfest - Regensburg

Sprung nach Nürnberg geschafft

Tina Pröger legte eine tolle Weitsprungserie mit fünf Sprüngen über 6 Meter hin. Dass der Sieg im Regensburger Unistadion nur über Pröger gehen kann, war bereits nach dem ersten Sprung klar, aber unsere Springerin hatte ganz andere Ambitionen. Mit gleich zwei Sprüngen auf 6,27 m konnte sie nicht nur ihre Bestmarke um 14 Zentimeter steigern, sondern überbot auch mit dem lupenreinen Wettkampf die geforderte Qualiweite für die Deutschen Meisterschaften im Nürnberger Stadion. Das Coaching von ihrem Trainer Dimitri Antonov hat sich ausgezahlt, dementsprechend war die Freude bei Trainer und Athletin groß. Die Plätze zwei und drei gingen mit 5,92 m und 5,36 m nach München (Jacqueline Sterk) und Landshut (Pia Reindl).

Louis Merklein konnte mit den Zeiten 12,58 sec und 25,69 sec über 100 m und 200 m bei seinem Trainer voll überzeugen. Yara Prusko belegte beim ersten 400m Lauf ihrer Karriere einen feinen 3. Platz mit einer Zeit von 63,29 sec.
Yara und Louis gehen bereits am Mittwoch beim Abendsportfest in Veitsbronn wieder an den Start, wo sie ihre Zeiten noch einmal verbessern wollen.