7. Wendelsteiner Schülermehrkampf - Wendelstein

Erstellt: Sonntag, 20. September 2009 00:00
Geschrieben von Matthias Heller
Zugriffe: 1153

Am Sonntag den 20.06.2009 ging es bei sehr schwülem Wetter für unseren Nachwuchs zum 7.Wendelsteiner Schülermehrkampf. Für unsere Kids ging es nach der langen Sommerpause und dem ersten Training darum sich noch einmal in dieser Freiluftsaison gegen die Konkurrenz aus den benachbarten Vereinen zu beweisen. Von unseren hoffnungsvollen Nachwuchstalenten waren dieses mal dabei Zoé Brock (W9), Martin Grießl (M10), Tim Rösiger (M11), Katrin Wunder (W11) und Christina Grießl (W13).

Während es für die Jüngeren noch darum ging einen 3-Kampf zu bestreiten war es für Christina der erste 4-Kampf ihrer Karriere. Christina erreichte nach einem anstrengenden Wettkampf Platz 6 mit 1425 Punkten und erzielte mit sehr guten 1,20 m ihre erste persönliche Bestleistung im Hochsprung. Christina begann ihren Wettkampf mit dem Sprint über 75 m. Dort kam sie nach 10,9 sec. im Ziel an. Nach einer kurzen Pause ging es für Christina dann gleich zum Weitsprung welchen sie nach drei Sprüngen und einer Weite von 3,64 m erfolgreich beendete. Als nächstes stand der Hochsprung an. Nach dem Hochsprung und übersprungenen 1,20 m ging es für Christina noch zum Schlagballwurf.

Unsere Jüngste began ihren Wettkampf mit dem Weitsprung. Dort verfehlte Zoé mit 2,96 m nur knapp die 3 m Marke. Nach dem Weitsprung ging es für Zoé über 50 m. Beim Sprint kam sie nach 9,2 sec. im Ziel an. Die letzte Disziplin für Zoé war der Schlagballwurf. Trotz zahlreicher Tipps ihres Vaters reichte es nur zu 11,0 m. Da muss wohl ihr Trainer Matthias noch einiges an Arbeit investieren, so dass es beim nächsten Wettkampf zu einer besseren Weite reicht. Nach dem Ballwerfen erreichte Zoé mit 697 Punkten Platz 12.

Erfolgreicher verlief der Wettkampf für Martin. Martin erreichte nach dem 3-Kampf mit 803 Punkten Platz 10 in der sehr stark aufgestellten Altersklasse M10. Martin konnte sich ebenfalls steigern und erreichte mit 3,43 m im Weitsprung, 8,6 sec über 50 m und seiner Bestleistung im Schlagballwerfen mit 26,50 m nach einem anstrengenden Wettkampf Platz 10 und freute sich zusammen mit seiner Schwester über die Urkunde und die Siegermedaille.

Martin wurde von seinem Trainingskameraden Tim begleitet. Tim konnte sich gleich in zwei Disziplinen verbessern. Für Tim begann der Wettkampf mit dem Schlagballwurf. Dort konnte er seine Bestleistung auf 32,00 m steigern. Anschließend ging es über die 50 m. Nach 8,4 sec. wusste die Konkurrenz, dass sie mit Tim rechnen musste. Nach dem Weitspringen und einer persönlichen Bestleistung von 3,55 m erreichte Tim Platz 2 mit 883 Punkten.

Die letzte im Bunde war Katrin. Für sie begann der 3-Kampf mit dem 50m Sprint. Dort konnte sich Katrin mit 8,2. sec im Mittelfeld platzieren. Direkt im Anschluss ging es dann zum Schlagballwerfen. Dort festigte Katrin ihren Platz mit 27,00 m. Im Weitsprung stand diesesmal ein ungewöhnliches Experiment an. Nachdem Katrin die letzten Wettkämpfe immer mit dem rechten Bein sprang versuchte sie es diesesmal mit dem linken Fuß und wurde dafür mit einer persönlichen Bestleistung von 3,97 m belohnt. Nach dem Weitsprung erreichte Katrin mit 1139 Punkten Platz 3.

Nach diesem für die meisten letzten Freiluftwettkampf dieser Saison ging es für unsere fünf wieder glücklich und erleichtert nach Hause.