Deutscher Leichtathletik Verband

aktuelle Nachrichten rund um die Leichtathletik
  1. Mit dem Monatswechsel ist ein weiterer Newsletter vom Anti-Doping-Referat des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) erschienen. Darin erfahren Sie Neuigkeiten und Wissenswertes rund um das Thema "Anti-Doping".
  2. Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik
  3. Der Haspa Marathon Hamburg 2020 hat einen neuen Termin: Als einziger international bedeutender deutscher Frühjahrs-Marathon wurde er nicht abgesagt, sondern rückt aufgrund der Corona-Pandemie in den Herbst. Am 13. September soll der Startschuss fallen.
  4. Der DOSB appelliert an die Politik, bei den Rettungsmaßnahmen des Bundes im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auch den Sport einzubeziehen. Er selbst hat nun einen Solidarfonds eingerichtet. Die erste Einzahlung von einer Million Euro kam von der Stiftung Deutscher Sport.
  5. Die Olympischen Spiele sollen in Tokio vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 stattfinden. Dies gab das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Montagabend bekannt. Überraschend schnell fiel damit die Entscheidung bezüglich des Zeitraumes der Spiele, nachdem das IOC erst vor sechs Tagen die Verschiebung der Spiele 2020 bekannt gegeben hatte.
  6. Malaika Mihambo ist mehr als eine Weitsprung-Weltmeisterin. Ein Mensch mit Weitblick, ein Mensch mit dem Gespür für den aktuellen Zeitgeist. Und dieses Gespür hat sie in Zeiten der Corona-Krise veranlasst, Grundschüler zum virtuellen Training in ihr Zuhause einzuladen: Zur täglichen Trainingsstunde mit der Weltmeisterin.
  7. Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik
  8. Die Deutsche Leichtathletik Marketing (DLM) hat noch vor Verlegung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 in einem persönlichen Schreiben den Athleten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) zugesichert, ihnen auch in der Krise wie gewohnt zur Seite zu stehen. Die Athletenvergütungen werden auch in Zeiten, in denen viele Sport-Veranstaltungen verschoben oder gestrichen werden, in voller Höhe fortgezahlt.
  9. Nadine Hildebrand startete als Hürdensprinterin bei Olympischen Spiele, Welt- und Europameisterschaften. Aktuell ist die Athletensprecherin im Deutschen Leichtathletik-Verband und setzt sich auch in der aktuellen Coronakrise für die Belange der Athleten ein. Im Interview spricht die 32-Jährige über die Gefühle der Athleten, den Marathon an Telefonkonferenzen hinter den Kulissen und überlegt, was ihr in dieser Situation Halt gegeben hätte.
  10. Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik.