Sprintcup - Fürth

Reduziertes Teilnehmerfeld beim renommierten Hallenauftakt

Unter einem strengen Hygienekonzept ging der diesjährige Sprintcup über die Bühne. Aufgeteilt in drei Blöcke wurden die Teilnehmerfelder entzerrt – dennoch waren am Ende circa 100 Sportler und Sportlerinnen weniger gemeldet als noch die Jahre zuvor. Bis zum Ende hat man gehofft, dass dieser Wettkampf veranstaltet werden konnte.

Christoph Hanné und Veit Bestle konnten ihre 60 m Sprintzeiten zum Teil deutlich drücken. Während Christoph mit 8,56 sec am Ende fünf Zehntel schneller war, konnte Veit sich mit 8,65 sec um stolze sechs Zehntel verbessern. Kein Wunder, dass dann am Ende auch die 30 m fliegend in neuen Hausrekorden absolviert wurden.

Mit guten 5. Plätzen ließen auch Marie Wörner in 8,71 über die 60m und Jonas Seling in 3,72 über 30m fliegend aufhorchen – dass es dem Triathleten Jonas nicht an Schnelligkeit fehlte, konnte er mit dem 7. Platz über 60m bestätigen.  Neben Marie konnte auch Hanna Roth sich das Ticket für die Bayerischen Meisterschaften Ende Januar sichern!

Bereits gut in Form zeigte sich Amelie Brandl. Sie konnte sowohl über die 150 m in 19,66 sec als auch über die 600 m (1:38,17 min) ihre gleichaltrige Konkurrenz deutlich auf Abstand halten. Über die drei Hallenrunden musste sie sich lediglich knapp der drei Jahre älteren Nele Göhl aus Eckental geschlagen geben. 

Eigene Veranstaltungen

Nächsten Termine

29 Jan 2022, München
Bayerische Meisterschaften U16-Aktive
05 Feb 2022, Frankfurt
Süddeutsche Meisterschaften Aktive/U18
19 Feb 2022, Sindelfingen
DM U20
26 Feb 2022, Leipzig
Deutsche Hallenmeisterschaften
12 Mär 2022, Fürth
Schüler-Hallensportfest
30 Apr 2022, Zirndorf
Bahneröffnung

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.