Rolf-Watter-Sportfest - Regensburg

Doppelte Freude in Regensburg

Ein Wettkampf jagt den anderen. Heute ging es für Miriam Backer und Zoé Brock (beide U18) um neue persönliche Bestleistungen beim Rolf-Watter Sportfest in Regensburg. In der schnelllebigen heutigen Zeit heißt es schon etwas, wenn ein Meeting 38 Jahre schadlos übersteht.

Bei Wind und Regen waren nicht die besten Voraussetzungen für neue Höhenflüge für Zoé gegeben. Deshalb reichte es heute im Hochsprung nur für die 1,40m. Circa 2 Stunden später konnte sie sich aber mit einer neuen Bestzeit von 28,72 sec über die 200m freuen.

Sehr zur Überraschung des Trainers Werner Höfler, konnte auch Miriam ihre persönliche Bestzeit um vier Zehntel steigern, obwohl bei beiden Athletinnen das Trainingslager noch nachwirkt. Mit einer Zeit von 25.14 sec ist nebenbei auch noch die Quali für die Deutschen Meisterschaften in Ulm abgehakt.

Am Mittwoch geht es dann in Veitsbronn mit einer größeren Mannschaft an den Start.