Stadtwaldlauf - Fürth

Fürths "grüne Lunge" lockt Laufbegeisterte

Über 600 Laufbegeisterte verbrachten den Samstag im Fürther Stadtwald. Bevor es Ende April endlich wieder auf die Bahn zurückgeht, testeten Antonia Müller, Johanna Westphal, Marie Wörner, Amelie Brandl und Jonas Seling ihre Ausdauer.

Am frühlingshaften Vormittag fiel dann der Startschuss über die 1500 m Laufstrecke. Hier ging es dann über Stock und Stein durch den bekannten Wald. Während in der U12 die Plätze zwei, drei und vier komplett nach Zirndorf gingen, packte Marie in der U10 mit 6:14 Minuten den Tagessieg oben drauf. Eine deutliche Leistungssteigerung gab es bei Antonia, sie lief die Strecke (5:58 min.) ganze 47 Sekunden schneller als noch im Jahr zuvor. Ebenfalls um knapp 30 Sekunden verbesserte sich Amelie und sicherte sich so Platz 2. Die Plätze 3 und 4 wurden von Antonia und Johanna belegt.

Der "Neuling" war an diesem Tag Jonas Seling. Noch eher unerfahren was Wettkämpfe anbelangt aber mit dem 4. Platz und 6:01 min. gelang ihm ein perfekter Einstand.

Lang ist es her, dass ein Läufer in der Seniorenklasse an den Start gegangen ist. So auch für Gert Müller (M50), sein letzter Lauf war eigenen Angaben zu Folge 2007 in Würzburg. Nun packte ihn der Ehrgeiz und er absolvierte seit geraumer Zeit wieder einen "10er". Gert wollte den jungen Wilden in Nichts nachstehen und so quälte er sich mit einer Zeit von 44:30 min auf den Bronze-Rang. Nach dem Rennen lies der Ausdauersportler bereits verlauten, dass er zwar kurz vor dem Wadenkrampf war aber doch noch deutlich Potential vorhanden ist. Sehen wir ihn also bald wieder auf der Laufstrecke?

Auch für den Nachwuchs vom Nachwuchs wurde gesorgt, Moritz und Malin Westphal konnten beim Bambinilauf schon erste Erfahrungen sammeln.