Waldlauf - Büchenbach

Die Roten schlagen zu

Erst vor vier Monaten ging es für die Nachwuchsläufer nach Büchenbach zum Waldlauf. Nun wollten Antonia Müller, Amelie Brandl, Hanna Roth, Johanna Westphal und Lenny Zechentmayer den Schlussstrich unter die Crosssaison setzen.

Bei der Jubiläumsveranstaltung des TV Büchenbach gab es einen ganzen Medaillensack für die Zirndorfer. Ins Staunen kamen sicherlich die Zuschauer als sie in der W11 das Siegerpodest fest in roter Hand sahen. Ein starkes Rennen absolvierten Johanna und Hanna. Johanna drückte ihre Zeit vom November um sieben Sekunden auf 3:47 Minuten für die 915 m lange Strecke und durfte sich am Ende über Silber freuen. Für Hanna war es der erste Start in Büchenbach, sie kam nach 3:44 Minuten auf Rang 3 ins Ziel. Gold ging an Amelie, die in einem souveränen Lauf mit 3:36 Minuten ebenfalls sechs Sekunden schneller unterwegs war als noch 2016.

Den größten Sprung machte jedoch Antonia. Mit 3:44 min fehlten ihr nur fünf Sekunden auf die Siegerin Lena Schroll (TV Eckersmühlen). Am Ende verbesserte auch Sie ihre Laufzeit um acht Sekunden und vertrat auf Rang zwei die Biberstädtler in ihrer Altersklasse W10.

"Hahn im Korb" war dieses Mal Lenny. Er ließ sich reglich von dem Erfolg der "running girls" anstecken und führte im Ziel überlegen das Feld der M9 mit 8 Sekunden an.