20. Altenberger Schülerolympiade - Oberasbach

Am Samstag, den 26.09.2009 ging es für unseren Nachwuchs mal wieder ins benachbarte Altenberg zur 20. Schülerolympiade. Mit insgesamt drei Betreuern (Georg, Gisela und Matthias) und einem Fotografen (Marcus) war unser Nachwuchs mit 17 Startern/Starterinnen gut vertreten. Während es für die jüngeren (6-11 Jahre) zum Saisonabschluss zum 3-Kampf ging waren unsere Großen schon im 4-Kampf gefordert. Bei herrlichstem Spätsommerwetter waren nicht nur wir sondern auch die übrigen Vereine sehr stark vertreten und auf dem Sportplatz herrschte ein gelegentliches Durcheinander.

Die jüngste Teilnehmerin aus Zirndorfer Sicht war Carina Schreiner (W6). Carina erreichte die bester Zirndorfer Platzierung und wurde mit den Leistungen 11,02 sec. (50m), 1,99 m (Weitsprung) sowie 7,50 m (Schlagballwurf) und 367 Punkten dritte in ihrer Altersklasse.

Ebenfalls von Georgs Gruppe dabei war Elena Schmidt (W7) die unter der doch schon größeren Konkurrenz der 7-Jährigen Platz 15 mit 404 Punkten und Einzelleistungen von 10,93 sec, 2,05 m und 8,50 m belegte. In Elenas Altersklasse war der TSV gleich zweimal vertreten und so konnte Miriam Förster (W7) Platz 11 mit 483 Punkten belegen. Miriam erkämpfte sich Platz 11 mit Einzelleistungen von 10,35 sec, 2,12 m und 10,00 m.

Wie bei den 7-Jährigen Mädels waren auch die 8-Jährigen Mädels gleich zweimal vertreten und so konnte sich der TSV Platz 8 und Platz 9 erkämpfen. Während Ariane Förster (W8) mit 702 Punkten (9,42 sec., 2,74 m und 13,00 m) 8. wurde belegte Jasmin Schreiner (W8) mit den Einzelleistungen von 9,61. sec, 2,77 m und 13,00 m Platz 9 (690 Punkten).

Von unseren 9-jährigen Mädels nahm als einzige Nadine Christ (W9) am 3-Kampf  teil und erzielte 601 Punkten. Nadine ersprintete sich in 10,16 sec, einen weiten Satz über 2,57 m und dem Schlagballwurf über 12,00 m Platz 20.

Bei unseren ganz großen Mädels war diesesmal auch wieder die LAC Quelle vertreten so dass die vorderen Ränge sowieso schon vergeben waren. Lena Heindel (W10) erreichte auf ihrem dritten Wettkampf in 8,74 sec über 50 m, 3,35 m im Weitsprung und 14,00 m im Schlagballwurf Platz 17 mit 864 Punkten.

Gegen die ebenfalls sehr starke Konkurrenz musste sich auch Katrin Wunder (W11) behaupten. Katrin erkämpfte sich in 8,52 sec. (50m), 3,61 m (Weitsprung) und 26,50 m (Schlagball) 1080 Punkte und wurde damit 12. Während Katrin noch im 3-Kampf antrat ging es für ihre Trainingsfreunde Denise Ittner (W13) und Christina Grießl (W13) schon im 4-Kampf darum zum Saisonabschluss noch mal möglichst gut abzuschneiden. Christina die gerade eine Woche vorher in Wendelstein einen Vierkampf bestritt erzielte mit 1,18 m im Hochsprung, 11,31 sec. über 75 m, 3,45 m im Weitsprung und 20,00 m im Schlagballwurf 1347 Punkte und wurde damit 19. Denise wurde mit 1398 Punkten 17 und meisterte damit ihren ersten Vierkampf (1,14 m Hoch, 3,84 m Weit, 12,08 sec. 75m und 28,00 m Schlagball).

Neben unseren Mädels ging es auch für den männlichen Nachwuchs um die Punkte. Der jüngste in der Runde war Julian Huß (M8) der sich Platz 14 eroberte. Julian sprintete in 10,81 sec über 50 m und flog über 2,67 m im Weitsprung und konnte seine Leistung von 450 Punkten mit 16,00 m im Schlagballwerfen abrunden.

Unsere 10-jährigen Jungs wurden durch Nicolas Grifatong (M10) und Martin Grießl (M10). Während Nicolas mit 752 Punkten und den Leistungen von 8,74 sec über 50m, 3,29 m im Weitsprung sowie 22,00 m im Schlagballwurf Platz 13 erreichte wurde Martin 7. Martin erzielte mit 3,52 m im Weitsprung zum Saisonabschluss noch eine persönliche Bestleistung. Seine Leistung von 820 Punkten vervollständigte Martin mit 8,82 sec. über 50m und 22,00 m im Schlagballwurf.

Bei unseren 11-jährigen gab es einen spannenden Zweikampf zwischen Tim Rösiger (M11) und Martin Meyer (M11). Während Martin beim Sprint in 8,29 sec. deutlich vor Tim (8,63 sec.) in Führung ging und beim Weitsprung (3,70m) seine Führung weiter ausbaute (3,60 m) konnte Tim im Schlagballwurf mit 31,00 m an Martin (22,00 m) vorbeiziehen. Am Ende wurde Tim 7. mit 882 Punkten und Martin 8 mit 848 Punkten.

Unser ältester Teilnehmer war Philipp Schwarz (M12). Phillipp nahm an seinem ersten 4-Kampf teil und erreichte nach 11,34 sec über 75 m, 3,72 m im Weitsprung 28,50 m im Schlagballwurf und 1,14 m im Hochsprung mit 1290 Punkten Platz 6.

Im allgemeinen konnte der Nachwuchs mit seinen Leistungen sehr zufrieden sein und der TSV konnte endlich mal wieder zeigen, dass auch bei uns die Nachwuchsleichtathletik groß geschrieben wird.