Kreismeisterschaften im 4-Kampf - Zirndorf

Am Samstag, den 25.07.2009 hatten die TSV-Kid's einen kurzen Anreiseweg. Es ging für sie auf die Heimatsportanlage zu den Kreismeisterschaften im 4-Kampf (Schüler/-innen C) & 3-Kampf (Schüler/-innen D).

Der TSV 1861 Zirndorf war ziemlich gut vertreten, mit 12 Athleten & Athletinnen stellte er sich der Konkurrenz aus dem Kreis Nürnberg/Fürth/Schwabach.

Dominik Stark (M 11) nahm am 4-Kampf teil, durch seine Leistungen[50m: 7,9 sec; Hoch: 1,02 m; Schlagball: 39,50 m; Weitsprung: 3,44 m] reichte es am Schluss mit 1188 Punkten zu Platz 5. Neuer Abteilungsrekord!

Tim Rösiger (M 11) nahm ebenfalls am 4-Kampf teil. Bei den 50 m war er nach 8,3 sec im Ziel. Im Hochsprung betrug seine übersprungene Höhe 1,06 m, beim Schlagballwurf warf er den Ball auf 39,50 m und als letzte Disziplin stand der Weitsprung auf dem Zeitplan (3,44m).

Bei Nicolas Grifatong (M 10) lief es nicht so gut, er wurde mit 947 Punkten Sechster.

Die Sensation im "TSV-Kader" gelang Sebastian Hohl (M 9), er konnte auf dem Siegerpodest nach ganz oben steigen. Mit 8,6 sec über 50m, 19,50m im Schlagballwurf & 2,88 im Weitsprung reichten ihm 665 Punkte für Platz 1.

Micha Grosch (M 9) konnte an die Leistungen von seinem Trainingskameraden Sebastian anknüpfen und kämpfte sich auf Platz 3 in der Gesamtwertung.

Auch Katrin Wunder (W 11) gelang ein spitzen Wettkampf, sie stellte mit 1357 Punkten einen neuen Abteilungsrekord auf.

Alexandra Hohl (W 11) erreichte den unbeliebtesten Platz unter allen, den Vierten. Ihre Leistungen, 8,3 sec; 1,14m; 26,50m; 3,64m im 4-Kampf waren dennoch akzeptabel.

Lena Heindel (W10) kam mit 1031 Punkten auf den 3. Platz. Auch sie nahm am 4-Kampf (8,6 sec; 0,98m; 17m; 3,15m) teil.

Miriam Backer (W 9) fightete sich auf Platz 2 in der Ergebnisliste. Nach einem soliden Wettkampfverlauf kam sie am Schluss mit 903 Punkten hoch hinaus.

Die doch schon wettkampferfahrene Zoé Brock (W 9) sicherte sich ebenfalls wie Alexandra den unbeliebten 4. Platz, den Vierten, 740 Punkte reichten eben doch nicht für einen Podestplatz.

Annina Adams (W 9) nahm am 3-Kampf teil. Ihre Leistungen brachten sie mit 659 Punkten nur auf Platz 5 in der Wertung.

Als jüngste TSV-Athletin ging Ariane Förster (W 9) an den Start. Mit 9,6 sec. über 50 m, 12 m im Schlagball & 2,56 m im Weitsprung reichte es am Schluss zu dem 2. Platz.

Es war fast schon eine Sensation, dass der TSV seit vielen Jahren wieder einen Wettkampf ausrichtete. Ich glaube ich kann im Namen von allen TSV-Mitgliedern sprechen, dass es ein gelungener und vor allem schöner Wettkampf war. Die Organisation war für den "ersten" Wettkampf seit langer Zeit sehr gut. Durch die Arbeit von unserem 1. Vorstand (Walter Huber) haben wir diesen Wettkampf nach Zirndorf geholt, wir freuen uns bereits auf den nächsten Wettkampf, der vom TSV ausgerichtet wird.