34. Schüler-Hallensportfest - Büchenbach

Am 21.03. ging es für unseren Nachwuchs nach Büchenbach (Roth).

Beim letzten Hallenwettkampf des Winters wurden unsere Jungs vertreten von Martin Mayer (M12) und Tim Rösiger (M12). Beide eröffneten den Wettkampf mit dem Sprint über 2x30 m. Nach insgesamt 60 m belegte Martin mit 10,6 sec. Platz 6 und Tim mit 10,8 sec. Platz 9.

Anschließend ging es für Tim sofort zum Kugelstoßen. Nach dem erfolgreichen Erreichen des Endkampfes belegte Tim mit 5,48 m Platz 7. Nach einer kurzen Pause ging es für die Beiden zum Hochsprung. Martin hatte noch gut den Wettkampf vom 06.03 in Fürth im Kopf wo er ohne gültigen Versuch ausschied. Sowohl Tim (Platz 3) als auch Martin (Platz 4) erreichten mit 1,16 m neue persönliche Bestleistungen und konnten mit dem Hochsprung zu frieden sein. Am Nachmittag ging es dann für die Beiden noch zum 8 Rundenlauf. Martin belegte nach 3:14,3 min Platz 4 und Tim in 3:25,3 min Platz 5.

Unser weiblicher Nachwuchs war stärker vertreten als unsere Jungs. Ariane Förster (W9) wurde von ihren Trainingskameraden Wiona Zindl (W9) und Franziska Schubert (W9) begleitet. Mit Lena Heindel (W11) und Katrin Wunder (W12) waren auch unsere B-Schülerinnen in Büchenbach vertreten.
Während unsere Kleinsten erst später mit dem Wettkampf anfangen konnten und sich währenddessen mit Seilhüpfen und Ballspielen die Zeit vertrieben ging es für Katrin gleich nach den Jungs zum 2x30 m Sprint. Nach beiden Läufen wurde Katrin in 10,6 sec. vierte. Ohne große Pause musste Katrin dann sofort zum Hochsprung wo sie mit 1,22m den ersten Platz belegte. Nach dem erfolgreichen Start ging es für Katrin zum Kugelstoßen, wo sie sich mit 5,83m den dritten Platz eroberte. Um die ersten vier Plätze zu komplettieren erlief sich Katrin im 6-Runden Lauf in 2:16,5 min den zweiten Platz.

Noch vor unseren Jüngsten lief auch Lena ihre 2x30 m und erlief sich in identischer Zeit wie Katrin (10,6 sec) den zweiten Platz. Beim anschließenden Kugelstoßen stieß Lena die Kugel über 4,04 m und belegte dazu passend den 4. Platz. Nach einer längeren Pause stand auch für Lena noch der 6-Runden Lauf auf dem Programm. Lena erreichte abermals das Podest und belegte nach 2:20,6 min den dritten Platz.

Nachdem Lena gestartet war es auch für Ariane, Wiona und Franziska Zeit endlich mit dem Wettkampf zu beginnen. Im 2x30 m Sprint erlief sich Franziska auf ihrem ersten Wettkampf den 13. Platz in 13,0 sec. Genau eine Sekunde schneller war Wiona die nach 12,0 sec. den neunten Platz erreichte. Unangefochten an der Spitze der W9 erlief sich Ariane in 11,2 sec. den ersten Platz. Nach dem 2x30 m Sprint ging es für die drei und Lena zur Staffel. Hochgemeldet in Lena's Alterklassen erreichten die 4 nach insgesamt 4 Runden nach 1:02,2 min den vierten Platz. Zum Abschluss des Wettkampfes ging es für die Drei zum 4-Runden Lauf. Auch hier wurde Franziska nach 1:44,9 min 13 und kam knapp hinter Wiona ins Ziel, die mit 1:44,4 min den 12. Platz erlief. Ariane setzte ihren Erfolg vom 2x30m Sprint fort und wurde nach 1:31,0 min erneut erste in ihrer Altersklasse.

Nach dem erfolgreichen Wettkampf und der ersten Staffel seit langem waren unsere sechs ziemlich geschafft, was nicht zu letzt an den unerträglichen Klimabedingungen in der Halle lag und es ging wieder heim, wo man das Wochenende ausklingen lassen konnte.