LO Dreikampf - Nürnberg

Am Samstag, den 21.07.2012 ging es für unsere Jungspunde Redrick Law (M8), Tabea Ujkanov (W8), Svenja Forster (W8), Flavio Kis (M9) und Kathrin Maurer (W13) zu den landesoffenen Mehrkampfmeisterschaften in den Tillypark nach Nürnberg.

Für Svenja, Tabea und Redrick war dies der erste Wettkampf, die Anspannung und Nervosität war ihnen förmlich ins Gesicht geschrieben.

Nach der Riegeneinteilung um 10:30 Uhr ging es für die ersten Athleten pünktlich um 10:45 Uhr zur ersten Disziplin ihres Dreikampfes.

Bei Flavio, Tabea und Svenja stand zunächst der Weitsprung auf dem Zeitplan.

Hier konnte sich Svenja in ihrem letzten Versuch von 2,11 m auf eine Weite von 2,58 m verbessern. Tabea schaffte gleich in ihrem ersten Versuch eine sensationelle Weite von 2,87 m – dies war die zweitbeste Weite.
Bei Flavio lief es leider nicht optimal, er schaffte aber immerhin eine Weite von 2,70 m.

Nun konnte auch Redrick in den Wettkampf starten, bei ihm stand der Sprint über 50 m auf dem Zeitplan. Nach einem guten Lauf und 9,6 sec war auch er im Ziel.

Anschließend ging es für Redrick direkt zum Weitsprung, er landete bei 2,72 m im Sand.

Auch Svenja und Tabea konnten nun wieder in den Wettkampf eingreifen, es ging in den Startblock. Tabea gewann ihren Lauf in 9,5 sec´- Svenja kam als Zweite mit einer Zeit von 9.7 ins Ziel.
Flavio durfte gleich in die Fußstapfen von den beiden Mädchen treten, auch er musste über die 50m–Distanz ran. Er kam mit einer Zeit von 9,7 sec ins Ziel.

Als letzte Disziplin des Dreikampfes war nun der Ballwurf zu bewältigen.

Tabea warf den 80g Ball auf eine Weite von 19 m (!) – dies sicherte ihr den 1. Platz und somit wurde sie auch Kreismeisterin in ihrer Altersklasse. Svenja’s Ball landete bei 13,50 m in der Wiese.

Nun blieben noch die beiden Jungs Flavio und Redrick übrig, bei immer schlechter werdenden äußeren Bedingungen mussten die beiden noch den Ball möglichst weit werfen. Redrick sicherte sich mit seinem 14,50 m-Wurf den 2. Platz auf dem Podest. Flavio konnte den Ball zwar ein ganzes Stück weiter werfen, aber leider reichten die 23,50 m nicht zu einem Podestplatz aus – er wurde am Schluss 7.

Katrin Maurer sicherte sich mit den Leistungen (75m, Weitsprung, Ballwurf) 11,7 sec, 3,34 m und 29,00 m den 11. Platz in der Altersklasse W13.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Athleten und den tollen Platzierungen, eure Trainer sind stolz auf euch!