Mittelfränkische Meisterschaften - Burghaslach

Nach fünf Jahren machten die mittelfränkischen Meisterschaften wieder einmal Station in Burghaslach.

Bei der zweitägigen Veranstaltung durfte am ersten Tag die jüngere Generation an den Start gehen. Nahezu Jeder, der aus den TSV-Reihen kam, konnte seine persönliche Bestleistung weiter nach unten bzw. oben schrauben.

Mit insgesamt sechs Athleten trat der TSV Zirndorf die Reise nach Burghaslach an. Mit an Board waren Yunus Acar (M12), Zoé Brock (W13), Miriam Backer (W13), Annina Adams (W13), Kathrin Maurer (W14) und Johanna Bischoff (W15).

Bei optimalen Wettkampfbedingungen erkämpfte sich Yunus mit 11,41 sec einen tollen 5. Platz. Miriam konnte sich in 10,68 sec ebenfalls einen Platz unter den besten acht in Mittelfranken sichern. Auch Katrin konnte ihre Bestleistung im Hochsprung um 3 cm auf 1,35 m steigern.

Unsere beiden 800 m-Läuferinnen konnten ihre bisherige Bestleistung deutlich unterbieten. Miriam spulte die zwei Runden in 2:49,51 min von der Sohle – Annina benötigte dafür schon 2 Minuten weniger als vor einem Monat in Veitsbronn (3:00,92 min).

Man konnte es kaum glauben, aber nach fast fünf Staffelfreien Jahren konnte der TSV Zirndorf endlich wieder eine Staffel (wU16) auf die Tartanbahn bringen und das auch gleich bei einer mittelfränkischen Meisterschaft. In der Besetzung Bischoff Johanna, Maurer Katrin, Backer Miriam, Brock Zoé sicherte sich das Quartett in 57,59 sec. nicht nur einen Eisbecher von ihrem Trainer Werner sondern auch den 4. Platz – herzlichen Glückwunsch!

Marcus Grun, der Bezirksmeister von 2012, musste nach überstandener Operation verletzungsbedingt passen.