Nordbayerische Hallenmeisterschaften - Fürth

Seit langem nahm mal wieder ein „Zirndorfer“ bei den nordbayerischen Hallenmeisterschaften teil, welche traditionell in der Fürther LAC-Halle veranstaltet werden.
 
Marcus Grun (M) ging wie erwartet beim Kurzsprint, den 60 m, an den Start. Hat man zuvor einen Blick auf die Meldeliste genommen, konnte man erahnen, dass der Wettkampf alles andere als einfach wird. Bei insgesamt 37 Meldungen für diese Disziplin war einiges geboten. Um 11:30 Uhr war es dann soweit, im fünften und letzten Vorlauf durfte dann nun auch Marcus in den Startblock.

Seine Zeit: 7,36 sec (ein Hundertstel besser als im Dezember beim Sprintcup). Mit dieser Zeit konnte er sich für den B-Endlauf qualifizieren, denn auf Grund der Teilnehmerzahl fanden zwei Endläufe statt. In seinem Endlauf konnte er seine persönliche Bestleistung deutlich unterbieten und kam nach 7,29 sec im Ziel an. Dies bedeutete in seinem Lauf den 2. Platz, insgesamt reichte es zu einem guten 10. Platz. Jetzt heißt es erstmal trainieren um fit für den Sommer zu werden!