Kreismeisterschaften 3-Kampf - Nürnberg

Angeführt von Routinierin Yara Pursko (W13) stellten die Bibertstädtler Veit Bestle, Olé Farthöfer (M8), Svenja Farthöfer (W12), Susanna Bischoff (W13) und Newcomerin Julia Schneider (W10) ihre Regenschirme im Nürnberger Tillypark auf. Traditionell kämpfen die Kreisvereine auf der Anlage des SG Nürnberg-Fürth um die Kreismeistertitel im Dreikampf.

Aufgrund der Wetterverhältnisse waren es keine guten Voraussetzungen für die Generalprobe der Meisterschaften im Vierkampf am 11. Juli auf der heimischen Sportanlage.
 
Für Svenja, Susanna, Yara und den beiden Jungs Olé und Veit stand zu Beginn der Weitsprung an.
 
Yara und Veit konnten hier sofort ein Ausrufezeichen setzen. Veit erzielte mit 2,72 m die drittbeste Weite und musste leider nur zwei 3m-Springern den Vortritt lassen, Yara setzte sich mit 3,99 m sofort an die Spitze des Feldes.

Veit konnte seinen 3. Platz bis zum Ballwurf verteidigen, denn auch auf der Sprintstrecke musste er mit 9,5 sec nur zwei Konkurrenten hinterher schauen. Lediglich beim Wurf des 80g Balles verlor er seinen Platz auf dem Podest, er hatte zwar auch hier den 3. Platz inne, aber der Weitenunterschied von 5,5 m war leider zu groß.
 
Für TSV-Neuling Julia war es der erste Wettkampf, sie hat sich erst vor 4 Wochen der Leichtathletikabteilung angeschlossen und konnte bereits tolle Fortschritte verzeichnen. Gleich zu Beginn gelang ihr mit 3,23 m ein Sprung über die 3m-Marke.
 
Nach dem Ballwurf ging es für die U14 zum abschließenden 75 m Sprint. Susanna war mit 11,5 sec die Schnellste. Yara konnte im Ballwurf mit 31,50 m deutlich ihre Führung ausbauen und so reichten 11,9 sec zum Titel vor ihrer 800 m Rivalin Phillis Havenga (LAC Quelle Fürth).

Bereits nächste Woche geht es auf der Sportanlage der Bertholt-Brecht-Schule wieder heiß her. Denn dann wird um die Kreismeistertitel in den Einzeldisziplinen gekämpft.